Springe zum Hauptinhalt der Seite

Programm

2 Innovatives Engagement: Formen, Benefits, Probleme

Fachforum 2:
Innovatives Engagement: Formen, Benefits, Probleme

Veranstalter: Universität Göttingen, ENKOR Projekt

Bei weiterhin hohem institutionalisierten Engagementgrad nimmt die Zahl der Engagierten konstant zu. Komplexere Arbeits- und Lebenswelten, veränderte Bedarfe vor Ort und gesteigerter Mitwirkungswunsch verändern die Engagementlandschaft. Gibt es spezielle Auslöser/Rahmenbedingungen, die das Entstehen ungebundenen Engagements fördern? Wer sind die neuen Akteursgruppen? Lassen sich sozialstrukturelle Unterschiede bei den "neuen" Aktiven finden? Wie stark sind die Integrations- und Bindekräfte des innovativen Engagements? Neben Inputs wird Teilnehmenden die Möglichkeit zum Austausch von Erfahrungen zu Problemen und Lösungsmöglichkeiten gegeben.

Dokumenttitel: Programm

Dokumenttyp: PDF | Dokumentgröße: 526 KB

Dokumenttitel: Flyer "ENKOR - Engagementkonstellationen in ländlichen Räumen - ein Ost-West-Vergleich"

Dokumenttyp: PDF | Dokumentgröße: 2 MB