Springe zum Hauptinhalt der Seite

Programm

25 Digitalisierung im Ehrenamt – Erkenntnisse aus dem BULE

Fachforum 25:
Digitalisierung im Ehrenamt - Erkenntnisse aus dem BULE

Veranstalter: Kompetenzzentrum Ländliche Entwicklung (KomLE) für Nahversorgung, Infrastruktur und technische Innovationen in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Digitalisierung stärkt ehrenamtliches Engagement in ländlichen Räumen und bietet neue Möglichkeiten einer zeitgemäßen Unterstützung. Im Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) befassen sich derzeit drei Fördermaßnahmen mit der Digitalisierung Ländlicher Räume (Smarte.Land.Regionen, Land.Digital & Forschungsbekanntmachung Digitalisierung). Dabei gibt es Berührungspunkte zum Thema Ehrenamt, die im Fachforum vorgestellt werden sollen. Erste Erkenntnisse werden im Zuge der fachlichen Auswertung der BULE-Fördermaßnahmen bereits greifbar. Sie bieten den Zuhörenden Anregungen für den Einsatz digitaler Hilfsmittel vor Ort.

Programm

  • Begrüßung und Moderation
    Dr. Holger Lehmeier und Dr. Tobias Federwisch (BLE)
     
  • Grußwort
    Dr. Ursula Monnerjahn (BMEL)
     
  • Digitalisierung im Ehrenamt. Die Rolle des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung
    Dr. Hanns-Christoph Eiden (BLE)
     
  • Modellprojekte "Land.Digital": Die VoluMap in der Region Gütersloh
    Jörg Möllenbrock (Stadt Gütersloh)
     
  • Modellvorhaben "Smarte.Land.Regionen": Das Projekt Digital.Engagement in Vorpommern-Greifswald
    Andrea Ludwig (Landkreis Vorpommern-Greifswald)
     
  • Forschungsvorhaben "Ländliche Räume in Zeiten der Digitalisierung": Das Projekt DIGEL der Evangelischen Hochschule Darmstadt
    Dr. Matthias Heuberger (Evangelische Hochschule Darmstadt)