Hier beginnt der Hauptinhalt dieser Seite

Fachforum 25 Fachforen Block D

Agroforstwirtschaft als Geschäftsmodell

Veranstalter: Deutscher Fachverband für Agroforstwirtschaft (DeFAF) e.V. / Saal M2/ M3

Wie können kooperative Geschäftsmodelle für Agroforstsysteme die regionale Wertschöpfung steigern? Dieser Frage widmet sich das Projekt AgroWert-Regio in Südbrandenburg, in dem ein kooperativer Ansatz für die Vermarktung von Agroforstprodukten erprobt werden soll. Denn die Agroforstwirtschaft ist ein wahres Multitalent in Sachen Nachhaltigkeit: Neben der Erfüllung verschiedenster Umweltleistungen birgt sie diverse wirtschaftliche Potenziale. Um diesen Mehrwert sichtbarer zu machen, sollen Verbrauchende in die Vermarktung miteinbezogen werden. Dabei gibt es Modelle mit unterschiedlicher Intensität der Involviertheit, bspw. Solidarische Landwirtschaften, Abokisten, Marktschwärmereien und Regionallabels. Dieses Spektrum wollen wir mit Ihnen in Bezug auf die regionale Wertschöpfung sowie die Beteiligung von Verbrauchenden und Agroforstbetrieben diskutieren.

In diesem Fachforum werden Erfahrungen mit verschiedenen Geschäftsmodellen zur Vermarktung von Agroforstprodukten vorgestellt. An mehreren Stationen möchten wir erste Projektergebnisse präsentieren und uns dazu mit Ihnen austauschen. 

Über den Deutschen Fachverband für Agroforstwirtschaft (DeFAF) e.V.

Der DeFAF e.V. steht als zentraler Ansprechpartner zu allen Themen rund um die Agroforstwirtschaft in Deutschland zur Verfügung und setzt sich dafür ein, dass die Agroforstwirtschaft als nachhaltiges Landbausystem verstärkt umgesetzt wird.

Ziel ist es, die verschiedenen Akteurinnen und Akteure aus Land- und Ernährungswirtschaft, Politik und Verwaltung, Naturschutz und andere Interessierte zum Thema Agroforstwirtschaft besser zu vernetzen. Nur so können gemeinsam praktikable und nachhaltige Lösungen für die zukünftige Agrarwirtschaft gefunden werden. Der gemeinnützige Verein wirkt in mehreren Fachbereichen, die sich u. a. mit Themen wie Beratung, Aus- und Weiterbildung sowie mit ökonomischen, ökologischen und rechtlichen Fragen beschäftigen. Bei Fragen oder Anregungen kommen Sie gerne auf uns zu!

Erfahren Sie mehr über den DeFAF unter www.agroforst-info.de.

Die Referierenden

Andrea Lenz (DeFAF e.V.)
Kristin Paulokat (Spreewaldverein e.V.)
Dr. Stefanie Albrecht (Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE)
Thomas Domin (Landwirtschaftsbetrieb Domin)