Hier beginnt der Hauptinhalt dieser Seite

Fachforum 17 Fachforen Block C

Innovation durch Integrierte ländliche Entwicklung

Veranstalter: Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft Nachhaltige Landentwicklung (ArgeLandentwicklung) und Deutsche Landeskulturgesellschaft (DLKG) / Saal A2

Attraktive Arbeits- und Ausbildungsplätze sind die zentralen Haltefaktoren in ländlichen Räumen und Grundvoraussetzung für gleichwertige Lebensbedingungen. Die Integrierte Ländliche Entwicklung (ILE) bietet ein Forum, Akteurinnen und Akteure aus den verschiedensten Bereichen zusammenzuführen, um regionale Wertschöpfung vor Ort zu initiieren und gleichzeitig die Daseinsvorsorge zu verbessern. Gemeinsam entstehen Kontakte und neue Ideen für ehrenamtliches Engagement und wirtschaftliche Entwicklung vor Ort. Dies kann mit den klassischen Instrumenten der Bodenordnung und Dorfentwicklung wirkungsvoll unterstützt werden.

Die Veranstaltung zeigt Strategien auf und stellt Best-Practice-Beispiele vor.

Programm

Begrüßung
Ina Abel, Abteilungsleitung Nachhaltige Landentwicklung im Landwirtschaftsministerium SH sowie Vorsitzende der Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft Nachhaltige Landentwicklung

Praxisbeitrag: Neues Leben auf alten Höfen
Katharina Glockner - RegionNord - Büro für Regionalentwicklung

Praxisbeitrag: Monumentendienst – Schutz historischer Gebäude
Bente Juhl – Monumentendienst, Info- und Wartungsdienst für historische Gebäude

Praxisbeitrag: HeimatUnternehmen Bayern – einfach machen
Alfred Wolf und Felix Schmidl – HeimatUnternehmen.Bayern

ECHT Fläming – Regionalmarke
Bianca Moeller – ECHT Fläming

Diskussion mit Publikum

Resümee
Prof. Dr. Ing. Karl-Heinz Thiemann, Universität der Bundeswehr München, Institut für Geodäsie; DLKG

Moderation
Hellmuth Henneberg, Journalist