Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt

Dokumentationen 2019 bis 2008

Nr. 13: Erfahrungen aus den ELER-Bewertungen 2017 und Rückschlüsse für eine optimierte Ergebnisorientierung

Eine stärkere Ergebnisorientierung der EU-Förderung post 2020 wird intensiv diskutiert. Ausgehend von den bisherigen Erfahrungen aus den ELER-Bewertungen werden Ansätze für eine mögliche optimierte Ergebnisorientierung in der Zukunft vorgestellt und diskutiert. Die Veranstaltung richtet sich an alle Akteure, die an der Planung, Umsetzung und Bewertung des ELER in Deutschland beteiligt sind.

Organisatorisches

Veranstalter: Monitoring- und Evaluierungsnetzwerk Deutschland (MEN-D), EU-Programme zur ländlichen Entwicklung

Ansprechperson: Dr. Sebastian Elbe

Programm

Moderation: Dirk Schubert, MEN-D

16:00 Uhr Begrüßung und Einführung

Erfahrungen aus den ELER-Bewertungen 2017 und Rückschlüsse für eine optimierte Ergebnisorientierung

... aus Sicht von Monitoring und Evaluation

... aus Sicht der EU-Kommission

... aus Sicht des Bundeswirtschaftsministeriums

  • Ulrike Schreckenberger, BMWi

... aus Sicht des Bundeslandwirtschaftsministeriums

... aus Sicht eines Bundeslandes

17:30 Uhr Diskussion mit den Referenten und den Teilnehmenden