Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt

Dokumentationen 2018 bis 2008

Nr. 7: Gemeinsam für mehr Biodiversität in der Agrarlandschaft

Landwirte und Naturschutz arbeiten Hand in Hand am Erhalt und der Förderung der Biodiversität in der Agrarlandschaft. Wir zeigen Beispiele für eine gut funktionierende Zusammenarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung praxistauglicher Maßnahmen mit naturschutzfachlichem Anspruch. Ein Podiumsgespräch lädt zur Diskussion ein, wie der Schritt vom Projekt in die Breite gelingen kann, damit noch mehr Landwirte die Förderung der Biodiversität in ihre Abläufe integrieren. Abschließend wird ein Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt prämiert.

Organisatorisches

Veranstalter: Deutscher Bauernverband (DBV) e.V., Michael Otto Siftung für Umweltschutz, Bundesamt für Naturschutz (BfN), Deutsche Stiftung Kulturlandschaft (DSK), Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL)

Ansprechperson: Katja Zippel (DBV)

Zusammenfassung (pdf | 36 KB)

Programm

Moderation: Arno Todt, UN-Dekade Biologische Vielfalt (nova-Institut)

13:30 Uhr Begrüßung: Wie bekommen wir mehr Biodiversität in die Agrarlandschaften?

13:40 Uhr Lebendige Agrarlandschaften

aktueller Stand des Verbundprojektes

Erfahrungen eines Landwirts

14:05 Uhr F.R.A.N.Z. – Für Ressourcen, Agrarwirtschaft und Naturschutz mit Zukunft

Projektvorstellung

Studie "Hindernisse und Perspektiven für mehr Biodiversität in der Agrarlandschaft"

14:30 Uhr Biologische Vielfalt mit den Landwirten: "Rotmilan – Land zum Leben"

14:50 Uhr Fragen und Antworten

15:00 Uhr Podiumsdiskussion

Biologische Vielfalt in der Agrarlandschaft – vom Projekt in die Breite

Moderation: Dr. Helmut Born, DSK

  • Eberhard Hartelt, DBV
  • Prof. Dr. Karl-Heinz Erdmann, BfN
  • Dr. Carolin Schilde, Staatssekretärin im Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg
  • Landwirt Bernhard Heermann, Münsterland
  • Dr. Hermann Onko Aeikens, Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

15:30 Uhr Prämierung eines neuen Projekts der UN-Dekade Biologische Vielfalt